Stimmen der Zeit
Heft 10, Oktober 2012

Editorial: Andreas R. Batlogg SJ

Ist das Konzil schuld?

649-650

Beitrag lesen

Thomas Fornet-Ponse

Für eine arme Kirche!

Der Katakombenpakt von 1965 als Beispiel der Entweltlichung

Kurz vor Abschluß des Konzils trafen sich am 16. November 1965 etwa 40 Bischöfe in den Domitilla-Katakomben in Rom. Sie verpflichteten sich, in ihren Diözesen für eine dienende, arme Kirche einzutreten. Thomas Fornet-Ponse, Referent an der Akademie der Diözese Hildesheim in Goslar, beschreibt Inhalt und aktuelle Bedeutung des "Katakombenpaktes".

651-661

Beitrag lesen
Original-Beitrag als PDF bestellen

Alexander Förster

Sinn und Aufgabe der Philosophischen Praxis

Von ihrer Herkunft her verstand sich Philosophie immer auch als Einübung in ein gelingendes Leben. Alexander Förster, freier Lektor, Künstler und Autor in München, zeigt, wie diese Idee unter dem Stichwort "Philosophische Praxis" außerhalb des akademischen Bereichs wieder belebt wurde.

662-670

Original-Beitrag als PDF bestellen

Andreas Wittrahm

Gut behütet, funktional versorgt oder einfach vernachlässigt?

Altenpflege zwischen pastoralem Anspruch und kollektiver Überforderung

Demographischer Wandel und soziale Veränderungen stellen schon heute die Existenzsicherung pflegebedürftiger alter Menschen in Deutschland vor kaum mehr zu meisternde Probleme. Professor Andreas Wittrahm, Leiter des Bereichs "Facharbeit und Sozialpolitik" des Caritasverbandes für das Bistum Aachen, klagt den Beitrag der christlichen Diakonie ein.

671-684

Beitrag lesen Original-Beitrag als PDF bestellen

John Wilkins

England ein Jahr nach den Krawallen

Vor einem Jahr "brannte London". Der ehemalige Chefredakteur der Wochenzeitschrift "The Tablet", John Wilkins, erinnert an die Krawalle. Die sozialen Verwerfungen bestehen weiter und fordern eine tiefgreifende und nachhaltige Änderung der Sozialpolitik.

685-698

Original-Beitrag als PDF bestellen

Gustav Schörghofer SJ

"Wasserlachen voll Glorie".

Über die Kunst von Max Weiler

Anders als in Deutschland ist der 2001 verstorbene Maler Max Weiler in Österreich berühmt. Gustav Schörghofer, Kunsthistoriker und Kirchenrektor der Jesuitenkirche in Wien, skizziert seine künstlerische Biographie.

699-709

Original-Beitrag als PDF bestellen

Klaus Vellguth

Modernisierung spült Kultur hinweg.

Herausforderungen der Kirche in Papua-Neuguinea

710-713

Christof Wolf SJ / Monika Gatt

dOCUMENTA (13).

Rückblick auf 100 Tage Kunst in Kassel

713-715

Original-Beitrag als PDF bestellen

Paul Schroffner SJ

Zeichen der Hoffnung?

Kirche im Spannungsfeld zwischen Reformdruck und theologischer Reflexion

715-718

Original-Beitrag als PDF bestellen

Buchbesprechungen

Christlicher Glaube

Keller, Albert: Grundkurs des christlichen Glaubens.

719-720

Original-Beitrag als PDF bestellen

 


Probeabo bestellen Newsletter bestellen

Unsere Beiträge über das wichtigste Ereignis der katholischen Kirche im 20. Jahrhundert. Mehr...